Kindertagesstätte Spielhaus

In der Nähe zum Küchwald

im Neubaugebiet Schlossviertel und fast am Luisenplatz, liegt die Kita Spielhaus. Sie ist eingebettet in ein Wohngebiet und mit dem Bus gut zu erreichen. Das Spielhaus liegt abseits und geschützt von der stark befahrenen B 95.
Der kleine Garten bietet gute Möglichkeiten zum Klettern, Toben und Spielen. In unseren Gartenhäusern stehen Fahrzeuge, Spiel- und Sportgeräte für die Kinder bereit. Wasser- und Sandspiele wecken das besondere Interesse der Kinder. Die Nähe zum Küchwald, zum Luisenplatz und auch zum Schlossteich nutzen wir gern für kleinere Ausflüge.
Alle Gruppenräume unserer sanierten Kita haben unterschiedliche Funktionsbereiche, um so den unterschiedlichen Interessen der Kinder gerecht zu werden und Neugier bei ihnen zu wecken. Neben der Bauecke gibt es eine Leseecke, eine ruhige Ecke zum Entspannen sowie einen kleinen Platz für Rollenspiele und eine Ecke für Puppenspiele. Entsprechend des Alters der Kindergruppe werden die Räume zusätzlich mit Materialien und Instrumenten zum Experimentieren und Musizieren ausgestattet. Außerhalb der Gruppenräume laden unser Kreativraum, der große Sportraum, der Snoezelenraum oder unser Therapieraum zu unterschiedlichen Aktivitäten ein.

In unserer Kita

betreuen wir bis zu 105 Kinder von der achten Lebenswoche bis zum Schuleintritt. Die Kinder begegnen sich in sieben annähernd altershomogenen Gruppen. Kinder mit besonderem Förderbedarf werden in ihrer jeweiligen Gruppe integrativ betreut. In unserem Team arbeiten 12 staatlich anerkannte Erzieher/innen, darunter sechs Facherzieher/innen für Integration. Diese werden von Auszubildenden und Praktikant/innen unterstützt. Eine Köchin, zwei Hauswirtschaftskräfte und der Hausmeister ergänzen unser Team im haustechnischen Bereich.

Los geht’s

mit der Eingewöhnung. Wir geben Ihrem Kind anfangs ausreichend Zeit für den Übergang von zu Hause in die Kita. Gemeinsam mit einer vertrauten Bezugsperson werden die ersten zwei bis vier Wochen genutzt, um zwischen Kind und Erzieher/in eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen. Deshalb bevorzugen wir die „sanfte Eingewöhnung“ nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell. Nach Möglichkeit soll ein/e Erzieher/in Ihr Kinder während der gesamten Zeit in der Kita begleiten.

Jedes Kind ist einmalig

und eignet sich das Wissen um die Welt aktiv und selbstbestimmt an. Unser Vertrauen in seine Fähigkeiten bestimmt unsere erzieherische Grundhaltung und ist Ausgangspunkt unseres pädagogischen Handelns. Deshalb ist es wichtig, die individuellen Interessen der Kinder zu erkennen, ihre Selbständigkeit und Selbstwirksamkeit auch mit alters- und entwicklungsgerechten Lernangeboten zu fördern. Wir arbeiten kindzentriert und entwicklungsorientiert. Basis unserer Bildungs-, Betreuungs- und Erziehungsarbeit sind die Rahmenkonzeption unseres Trägers und der sächsische Bildungsplan.
Bewegung wird bei uns GROSS geschrieben. Für die Sport-, Spiel- und Bewegungsangebote steht unser großer Sportraum zur Verfügung, den wir sehr oft und regelmäßig nutzen.

Wir kochen selbst

und engagieren uns sehr für eine ausgewogene Ernährung. Unsere Köchin bereitet das Mittagsessen aus frischen, saisonalen Zutaten und legt Wert auf ausgewogene und abwechslungsreiche Kost. Dabei orientiert sie sich an den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE). Für die Kinder stehen Getränke wie Wasser und Tee zur Verfügung.

(Erziehungs-) Partnerschaft mit den Eltern

ist uns wichtig. Unser pädagogisches Vorgehen wird durch unsere Erzieher/innen transparent gestaltet. Sie tauschen sich mit Ihnen über die Erziehungsvorstellungen aus. Wir stellen uns an Ihre Seite und finden gemeinsam den besten Weg zum Wohle Ihres Kindes. Wir suchen mit Ihnen den konstruktiven Dialog und regelmäßigen Austausch. Wir führen gemeinsame Elternnachmittage, Elternabende, Elterngespräche sowie Entwicklungsgespräche durch. Darüber hinaus wählen unsere Eltern eine Elternvertreterin und einen Elternvertreter pro Gruppe. Diese treffen sich acht wöchig, um sich mit uns im Elternrat über die wichtigen Vorhaben der Kita, der Qualitätsentwicklung und die Wünsche der Eltern zu verständigen.

Angebote externer Kooperationspartner

  • Eislaufen (USG-Chemnitz e.V.)
  • Fußball (Chemnitzer FC e.V.)
  • Keramik (Kraftwerk e.V.)
  • Sport, Bewegung und Ernährungsberatung

Zusammenarbeit mit weiteren Kooperationspartnern

Wir arbeiten mit dem Bürgerbüro, dem Jugendclub Domizil, dem Allgemeinen Sozialdienst, der Grund- und Mittelschule Luisenschule, dem Sozialpädiatrischen Zentrum und dem Frühförderzentrum zusammen.

BIK-Kindertagesstätte Spielhaus

Ludwigstr. 12
09113 Chemnitz

Ansprechpartner/in

Frau Kerstin Schäfer
Kitaleiterin
Frau Pocza
Stellvertreterin
 
0371 • 33 02 349
0371 • 33 02 349
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anfahrt

Buslinie 21

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 6:00-17:00 Uhr
Keine Sommerschließzeit.
Schließzeiten an Fortbildungs- und Brückentagen und zwischen den Jahren.

Links