Kindertagesstätte Knirpsenland

Im Stadtteil Lauchhammer Mitte, geschützt in einem Wohngebiet,

liegt die Kita Knirpsenland. Von hier aus gut zu Fuß erreichbar sind die Europaschule und das Hallenbad der Stadt.
Das großflächige Außengelände unterteilt sich in den separaten Krippenbereich und den Bereich für Kita- und Hortkinder. Hier finden Kinder alles das, was ihnen Spaß macht: Klettergeräte, Fahrstrecken, Sandkästen oder den Bolzplatz. Sie können an frischer Luft toben, klettern, fahren, spielen, buddeln, bauen oder sich verstecken. Dazu bieten wir ihnen die unterschiedlichsten Materialien an, um ihre Kreativität zu wecken und Dinge zu entdecken. Verschiedene Pflanzen und Kleinstlebewesen eröffnen den Kindern die Möglichkeit, jahreszeitliche Veränderungen zu beobachten und zu erleben. Auf einigen Beeten haben die Kinder die Möglichkeit, selbst Gemüse, Kräuter oder Früchte zum Verzehr anzubauen und den Kreislauf der Natur vom Saatkorn bis zur reifen Frucht zu verfolgen.
Unsere Kita beherbergt einen Krippen- und einen Hortbereich im Erdgeschoss sowie den Kindergartenbereich im Obergeschoss. Dort befindet sich auch unser Früh- und Spätdienstraum, wo Kinder aller Altersgruppen zusammen kommen.
Die Gruppenräume der Krippen- und Kindergartenkinder sind altersgerecht ausgestattet und so strukturiert, dass jede Gruppe in ihren Räumlichkeiten verschiedenste, den Interessen entsprechende Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten vorfindet. Die Räumlichkeiten unseres Hortes sind in verschiedene Funktionsbereiche unterteilt. Dazu gehören ein Atelierbereich, eine Bibliothek, ein Hausaufgabenzimmer, zwei Computerarbeitsplätze, ein Chill-Room sowie ein großer Essenraum mit Küchenzeile, der auch Spielbereich sein kann. Neben dem großzügigen Bauraum befinden sich unser Rollenspielraum mit kleiner Bühne und das Musikzimmer, wo die Kinder sich an verschiedenen Instrumenten ausprobieren können. Im Keller der Kita befindet sich die Holzwerkstatt, wo die Hortkinder einmal wöchentlich unter fachkundiger Anleitung werken können. Das Gartenhäuschen auf dem Außengelände ist Treffpunkt für die älteren Hortkinder.
Unsere Einrichtung verfügt über einen Turnraum und zwei Bewegungsräume, die multifunktional genutzt werden.

In unserer Kita

können bis zu 180 Kinder ab einem Alter von acht Wochen bis zum Ende der Grundschulzeit in fast altershomogenen Gruppen und im Hort in den Klassen 1-6 in offener Arbeit betreut. In unserem Team arbeiten 14 staatlich anerkannte Erzieher/innen, darunter zwei Sprachfördererzieher/innen. Die Hauswirtschaftskräfte und der Hausmeister ergänzen unser Team im haustechnischen Bereich.

Los geht’s

mit der Eingewöhnung. Wir geben Ihrem Kind ausreichend Zeit für den Übergang von zu Hause in die Kita. Gemeinsam mit einer vertrauten Bezugsperson werden die ersten zwei bis vier Wochen genutzt, um zwischen Kind und Erzieher/in eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen. Erst wenn das geschafft ist, kann sich Ihr Kind entspannt dem Entdecken seiner Umwelt zu wenden. Damit das gelingt, bevorzugen wir die „sanfte Eingewöhnung“ nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell. 14 Tage der Eingewöhnungsphase sind kostenfrei. In Krippe, Kindergarten und Hort arbeiten bei uns fest zuständige Erzieherteams, so dass Ihr Kind neben dem Kontakt zu seinem Gruppenerzieher / seiner Gruppenerzieherin auch stetige Beziehungen zu den anderen Erzieherinnen in diesem Bereich aufbauen kann und konstant von vertrauten Erziehern / Erzieherinnen begleitet wird.

Wir geben Kindern Zeit

zum Entdecken, Ausprobieren und Selbermachen. Wir sind davon überzeugt, dass sie so am besten notwendige Fähigkeiten und Fertigkeiten erwerben können. Wir unterstützen die Kinder mit zielgerichteten pädagogischen Angeboten. Dabei orientieren wir uns sowohl an den Themen der Kinder, als auch an den Bildungsbereichen der „Grundsätze der elementaren Bildung“ des Landes Brandenburg und der Rahmenkonzeption des Trägers. Und ein weiterer Baustein in unserem Konzept: Auf kindliches Spiel wird Wert gelegt. Für die gesamte Krippen- und Kindergarten- und Hortzeit führen wir für Ihr Kind ein Portfolio, das seine Entwicklung dokumentiert und Lernprozesse sichtbar macht. Die Dokumentation wird für individuelle Förderangebote heran gezogen.

Lecker und gesund startet der Tag

bei uns mit einem gemeinsamen Frühstück, welches Sie für Ihr Kind von zu Hause mitschicken.
Beim Mittagessen achten wir in Absprache mit unserem Essenanbieter, der in unserem Haus ansässig ist, auf eine ausgewogene wie altersgerechte Versorgung. Das Mittagessen ist kostenpflichtig.

(Erziehungs-) Partnerschaft mit den Eltern

ist uns wichtig. Wir stellen uns an Ihre Seite und suchen gemeinsam den besten Weg zum Wohle Ihres Kindes. Regelmäßige, mindestens einmal jährlich stattfindende Entwicklungsgespräche dienen dazu, dass sich Eltern und die Erzieher/in über die Entwicklung Ihres Kindes austauschen. Dazu führen wir gezielte Beobachtungen durch und halten die Entwicklung im Portfolio als Lerndokument fest. Zu unseren Festen im Jahresverlauf und bei anderen Aktivitäten der Kita freuen wir uns immer über die Teilnahme und Unterstützung durch die Eltern.

Zusammenarbeit/Angebote externer Kooperationspartner

Um die Kinder unseres Hauses bestmöglich beim Übergang in die Grundschule zu unterstützen, kooperiert unsere Kita mit der Europaschule in Lauchhammer-Mitte. Auch im Hort arbeiten wir eng mit dieser Schule zusammen.
Über die Stadtbibliothek Senftenberg steht unserer Kita eine Vorlesepatin zur Seite. Im Rahmen der beruflichen Ausbildung werden regelmäßig Praktikant/innen angeleitet.

BIK-Kindertagesstätte Knirpsenland

Weinbergstr. 52
01979 Lauchhammer

Ansprechpartner/in

Frau Silke Burghardt
Kitaleiterin
Frau Rita Stroisch
Stellvertreterin
-
03574 • 22 23
03574 • 39 99 331
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 6:00-17:00 Uhr

Links