Kneipp- und Integrationskita "Bunte Bande"

Der Ortsteil Lauchhammer-Mitte

beherbergt, etwas abgelegen und in ruhiger Lage, die Kneipp- und Integrationskita "Bunte Bande". Mitten im Wohnviertel, direkt vor dem Kitagebäude, wurde eine brachliegende Fläche zum kleinen Park umgestaltet. In unserer Nachbarschaft befindet sich das örtliche Hallenbad sowie die Grund- und die Förderschule.
Der große, natürliche Garten ist für die Kinder der Platz zum Naturerleben und Naturentdecken – in allen vier Jahreszeiten. Hier machen Kinder, was ihnen Spaß macht: fahren und klettern, spielen oder verstecken, buddeln oder bauen. Das wird durch eine Vielzahl von Materialien unterstützt, die die kindliche Kreativität wecken. Das Insektenhotel wird von den Kindern mit Interesse beobachtet und erforscht. Die großen selbstgebauten Klangelemente wecken Neugier zum Ausprobieren.
Das alte Gebäude ist so gestaltet, dass es drei Kindergruppen ausreichend Platz zum Wohlfühlen bietet. Neben den großen Gruppenräumen nutzen die Kinder Speise- und Schlafräume. Interessant und spannend ist es in der Bibliothek, der Kinderküche oder im Forscherzimmer. Darüber hinaus stehen ein Entspannungsraum, ein Therapie- sowie ein Turnraum zur Verfügung. Kinder im Rollstuhl oder mit anderen Beeinträchtigungen können wir in unserer Kita gut betreuen, da wir über einen Treppenlift, entsprechende sanitäre Einrichtungen u.a. barrieremindernde Ausstattungsgegenstände verfügen

In unserer Kita

betreuen wir bis zu 48 Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam. Unsere Kita ist offen für Kinder ab einem Alter von acht Wochen bis zum Übergang in die Schule. Sie begegnen sich in drei altersgemischten Gruppen. In unserem Team arbeiten acht staatlich anerkannte Erzieher/innen, darunter vier Heilpädagogen/innen sowie eine Sprachfördererzieherin. Drei Kolleginnen haben das Kneipp-Zertifikat erworben. Unsere Arbeit wird durch Auszubildende und Praktikant/innen unterstützt. Hauswirtschaftskraft und Hausmeister ergänzen unser Team im haustechnischen Bereich.

Los geht’s

mit der Eingewöhnungszeit, die individuell unterschiedlich mindestens zwei bis vier Wochen dauert. Der Übergang von zu Hause in die Kita wird sanft begleitet. Ihr Kind gewöhnt sich im Beisein einer vertrauten Person an den Kitaalltag, bis es sich geborgen und sicher genug fühlt, um unbeschwert seine neue Umgebung zu erkunden. 14 Tage dieser Eingewöhnungsphase sind kostenfrei.

Wir starten den Tag gemeinsam

mit Frühsport für alle Kinder, führen Arm- oder Beingüsse durch, stapfen je nach Wetterlage durch Tau oder Schnee, besuchen regelmäßig die Sauna und halten durch weitere Angebote den Körper gesund. In unsere tägliche Arbeit fließen Elemente aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Wasser, Kräuter und der geordnete Tagesablauf mit ein. Vom ersten Kita Tag an bereiten sich die Kinder auf die Schule vor. Das gelingt durch tägliche pädagogische Angebote, die sowohl die Interessen der Kinder, als auch Inhalte aus den Bildungsbereichen aufgreifen. Hierbei ist uns die unterschiedliche Aufbereitung der Inhalte, entsprechend des Entwicklungsstandes der Kinder, bewusst und wichtig. Ganz auf das Tempo der Kinder abgestimmt, setzen sie sich in Projekten gemeinsam mit einem Thema auseinander. Ausflüge ins Theater, ins Museum oder zu anderen Plätzen in der Stadt ergänzen unsere Bildungsarbeit. Durch die gesamte Zeit in unserer Kita führen wir für jedes Kind ein Portfolio, das die Entwicklung und Lernfortschritte dokumentiert. Die Dokumentation wird für individuelle Förderangebote heran gezogen.
Basis unserer pädagogischen Arbeit ist neben der Rahmenkonzeption des BIK e.V. und den „Grundsätzen der elementaren Bildung“ des Landes Brandenburg, das Konzept des Kneipp-Bundes.

Essen macht Spaß

und ist so gesund. Wir bieten den Kindern eine gemeinsame Frühstücks- und Vespermahlzeit an. Ergänzend dazu gibt es täglich frisches Obst oder Gemüse in Form von Rohkost oder als Salat. Beim Mittagessen achten wir, in Absprache mit unserem Essenanbieter, auf eine ausgewogene und altersgerechte Versorgung. Die Kinder können sich an abwechslungsreichen Kräutertees, Wasser oder Saftschorlen selbst bedienen.

(Erziehungs-) Partnerschaft mit den Eltern

ist uns wichtig. Wir stellen uns an Ihre Seite und suchen gemeinsam den besten Weg zum Wohle Ihres Kindes. Neben dem täglichen Austausch mit den Eltern findet mindestens einmal jährlich ein Entwicklungsgespräch statt, in dem sich Eltern und Erzieher/in über die Entwicklung des Kindes zu Hause und in der Kita berichten. Gemeinsam organisieren wir Feste und Ausflüge mit den Familien und freuen uns sehr über Ihre Unterstützung auch bei alltäglichen Vorhaben.

Zusammenarbeit/Angebote externer Kooperationspartner

  • Kooperation mit der Europa-Grundschule
  • Zusammenarbeit mit ortsansässigen Firmen, Museen und der Stadtverwaltung
  • Seit 2017 nimmt unsere Kita an dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend teil. Das Programm fördert die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas. Ziel ist es, allen Kindern in Kindertageseinrichtungen durch alltagsintegrierte Sprachbildung gleiche Bildungschancen durch frühzeitige Unterstützung der Sprachentwicklung zu ermöglichen. Mehr dazu auf unserer Projektseite.

     

BIK-Kindertagesstätte Integrationskita "Bunte Bande"

Strasse der Freudschaft 16
01979 Lauchhammer

Ansprechpartner/in

Frau Elke Grützner
Kitaleiterin
Herr Denis Heise
Stellvertreter
-
03574 • 28 80
03574 • 28 80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 6:00-17:00 Uhr

Links

 
 
Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist"